anstellen

(trennb., hat -ge-)
I v/t
1. (Gas, Wasser etc.) turn on; (Radio, Licht etc.) auch switch on; (Motor) start
2. (jemanden) (einstellen) employ, take on, bes. Am. hire; jemanden fest / zur Probe / vorübergehend anstellen employ s.o. permanently / on a trial basis / temporarily; angestellt sein bei work for, be employed by (oder with); wo sind Sie angestellt? where do you work?; jemanden zu etw. anstellen umg., fig. rope s.o. in to do s.th. (oder into doing s.th.)
3. umg. (tun) do (mit with); (bewerkstelligen) manage; was soll ich damit anstellen? what am I supposed to do with it?; was soll ich nur mit dir anstellen? you’re a hopeless (Sl. right) case, you are; wie hast du das nur angestellt? how on earth did you manage that?; wie soll ich es nur anstellen, diesen Job zu bekommen? what’s the best way of making sure I get that job?
4. umg. (Dummheiten etc.) be up to; etwas anstellen get (oder be) up to mischief; stell bloß nichts an! don’t get up to any mischief (oder anything naughty)!
5. (anlehnen) put, lean (an + Akk oder Dat against); an eine Reihe: add
6. (vornehmen): Experimente anstellen conduct (oder carry out) experiments; Nachforschungen anstellen make enquiries; Überlegungen anstellen make observations; Vergleiche anstellen make (oder draw) comparisons, compare; Vermutungen anstellen make assumptions (oder suppositions); den Versuch anstellen zu (+ Inf.) make an attempt to (+ Inf.)
II v/refl
1. queue up, auch Am. line up, get in line
2. sich anstellen, als ob ... act as if ...; pretend to (+ Inf.) er hat sich sehr geschickt angestellt he tackled it very well, he made a good job of it, Am. he did a good job; er hat sich sehr ungeschickt angestellt he made a really bad job of it, he made a real hash of it, Am. auch he did a really bad job; wie kann man sich so dumm anstellen! how can anyone be (oder do s.th.) so stupid!; stell dich nicht so an! umg. stop making such a fuss; weitS. stop acting stupid
* * *
(anlehnen) to lean; to put;
(einschalten) to start; to switch on; to turn on;
(engagieren) to employ; to take on; to engage; to hire; to place;
sich anstellen
(in der Schlange) to queue up; to queue; to line up
* * *
ạn|stel|len sep
1. vt
1) (= danebenstellen) to place; (= anlehnen) to lean (
an +acc against)
2) (= dazustellen) to add (
an +acc to)
3) (= beschäftigen) to employ, to take on

jdn zu etw anstellen (inf) — to get sb to do sth

See:
auch angestellt
4) (= anmachen, andrehen) to turn on; (= in Gang setzen) to start
5) Betrachtung, Vermutung etc to make; Vergleich to draw, to make; Experiment to conduct

(neue) Überlegungen anstellen(, wie ...) — to (re)consider (how ...)

6) (= machen, unternehmen) to do; (= fertigbringen) to manage

ich weiß nicht, wie ich es anstellen soll or kann — I don't know how to do or manage it

7) (inf = Unfug treiben) to get up to, to do

etwas anstellen — to get up to mischief

was hast du da wieder angestellt? — what have you done now?, what have you been up to now?

2. vr
1) (= Schlange stehen) to queue (up) (Brit), to stand in line
2) (inf = sich verhalten) to act, to behave

sich dumm/ungeschickt anstellen — to act stupid/clumsily, to be stupid/clumsy

sich geschickt anstellen — to go about sth well

3) (inf = sich zieren) to make a fuss, to act up (inf)

stell dich nicht so an! — don't make such a fuss!

* * *
1) employ
2) (to begin to employ (a workman etc): He engaged him as his assistant.) engage
3) ((especially American) to employ (a workman etc): They have hired a team of labourers to dig the road.) hire
* * *
an|stel·len
I. vt
etw \anstellen Maschine, Wasser to turn on sth
2. (beschäftigen)
jdn [als etw] \anstellen to employ sb [as sth]
[bei jdm/einer Firma] [als etw] angestellt sein to be employed [by sb/at [or by] a company] [as sth]
3. (geh: durchführen)
Betrachtungen/Vermutungen [über etw akk/zu etw dat] \anstellen to make observations [on sth]/assumptions [about sth]
Nachforschungen [über etw akk/zu etw dat] \anstellen to conduct [or make] enquiries [or inquiries] [or investigations] [into sth]
[neue] Überlegungen [über etw akk/zu etw dat] \anstellen to [re]consider [sth]
4. (fam: bewerkstelligen)
etw \anstellen to do [or manage] sth
etw geschickt \anstellen to bring [or fam pull] sth off
ich weiß nicht, wie ich es \anstellen soll I don't know how to do [or manage] it
es \anstellen, dass man etw tut to go about doing sth
5. (fam: anrichten)
Blödsinn \anstellen to get up to nonsense
was hast du da wieder angestellt? what have you [fam gone and] done now?
dass ihr mir ja nichts anstellt! see to it that you don't get up to anything!
6. (anlehnen)
etw [an etw akk] \anstellen to lean sth against sth
eine Leiter [an einen Baum/eine Wand] \anstellen to put up [or stand] a ladder [against a tree/wall]
7. (dazustellen)
etw \anstellen [an etw akk] to add sth [to sth]
II. vr
sich akk \anstellen
1. (Schlange stehen) to queue [up] BRIT, to line up AM
sich hinten \anstellen to join the back of the queue [or AM line[-up]
2. (fam: sich verhalten) to act, to behave
sich akk dumm \anstellen to act as if one is stupid, to play the fool
3. (wehleidig sein) to make a fuss, kick up a shindy fam
stell dich nicht [so] an! don't go making a fuss!
* * *
1.
reflexives Verb
1) (warten) queue [up], (Amer.) stand in line (nach for)
2) (ugs.): (sich verhalten) act; behave

sich dumm/ungeschickt anstellen — act or behave stupidly/be clumsy

sich dumm/ungeschickt bei etwas anstellen — go about something stupidly/clumsily

sich geschickt anstellen — go about it well

stell dich nicht [so] an! — don't make [such] a fuss!

2.
transitives Verb
1) (aufdrehen) turn on
2) (einschalten) switch on; turn on, switch on <radio, television>; start <engine>
3) (einstellen) employ (als as)

bei jemandem angestellt sein — be employed by somebody

4) (ugs.): (beschäftigen)

jemanden zum Kartoffelschälen usw. anstellen — get somebody to peel the potatoes etc.

5) (anlehnen)

etwas an etwas (Akk.) anstellen — put or place something against something

etwas/Unfug anstellen — get up to something/to mischief

7) (bewerkstelligen) manage
8) (vornehmen) do <calculation>; make <comparison, assumption>
* * *
anstellen (trennb, hat -ge-)
A. v/t
1. (Gas, Wasser etc) turn on; (Radio, Licht etc) auch switch on; (Motor) start
2. (jemanden) (einstellen) employ, take on, besonders US hire;
jemanden fest/zur Probe/vorübergehend anstellen employ sb permanently/on a trial basis/temporarily;
angestellt sein bei work for, be employed by (oder with);
wo sind Sie angestellt? where do you work?;
jemanden zu etwas anstellen umg, fig rope sb in to do sth (oder into doing sth)
3. umg (tun) do (
mit with); (bewerkstelligen) manage;
was soll ich damit anstellen? what am I supposed to do with it?;
was soll ich nur mit dir anstellen? you’re a hopeless (sl right) case, you are;
wie hast du das nur angestellt? how on earth did you manage that?;
wie soll ich es nur anstellen, diesen Job zu bekommen? what’s the best way of making sure I get that job?
4. umg (Dummheiten etc) be up to;
etwas anstellen get (oder be) up to mischief;
stell bloß nichts an! don’t get up to any mischief (oder anything naughty)!
5. (anlehnen) put, lean (
an +akk oder dat against); an eine Reihe: add
6. (vornehmen):
Experimente anstellen conduct (oder carry out) experiments;
Nachforschungen anstellen make enquiries;
Überlegungen anstellen make observations;
Vergleiche anstellen make (oder draw) comparisons, compare;
Vermutungen anstellen make assumptions (oder suppositions);
den Versuch anstellen zu (+inf) make an attempt to (+inf)
B. v/r
1. queue up, auch US line up, get in line
2.
sich anstellen, als ob … act as if …; pretend to (+inf)
er hat sich sehr geschickt angestellt he tackled it very well, he made a good job of it, US he did a good job;
er hat sich sehr ungeschickt angestellt he made a really bad job of it, he made a real hash of it, US auch he did a really bad job;
wie kann man sich so dumm anstellen! how can anyone be (oder do sth) so stupid!;
stell dich nicht so an! umg stop making such a fuss; weitS. stop acting stupid
* * *
1.
reflexives Verb
1) (warten) queue [up], (Amer.) stand in line (nach for)
2) (ugs.): (sich verhalten) act; behave

sich dumm/ungeschickt anstellen — act or behave stupidly/be clumsy

sich dumm/ungeschickt bei etwas anstellen — go about something stupidly/clumsily

sich geschickt anstellen — go about it well

stell dich nicht [so] an! — don't make [such] a fuss!

2.
transitives Verb
1) (aufdrehen) turn on
2) (einschalten) switch on; turn on, switch on <radio, television>; start <engine>
3) (einstellen) employ (als as)

bei jemandem angestellt sein — be employed by somebody

4) (ugs.): (beschäftigen)

jemanden zum Kartoffelschälen usw. anstellen — get somebody to peel the potatoes etc.

5) (anlehnen)

etwas an etwas (Akk.) anstellen — put or place something against something

6) (anrichten)

etwas/Unfug anstellen — get up to something/to mischief

7) (bewerkstelligen) manage
8) (vornehmen) do <calculation>; make <comparison, assumption>
* * *
v.
to employ v.
to engage v.
to hire (personnel) v.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Anstellen — Anstêllen, verb. reg. welches in seinen meisten Bedeutungen das Factitivum von anstehen ist. Es bedeutet aber, 1. Überhaupt, eine Sache an die andere stellen, d.i. stehen machen, ohne Rücksicht auf das Verhältniß mit andern Dingen. 1) In… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • anstellen — V. (Grundstufe) etw. in Betrieb setzen Synonyme: anschalten, einschalten, anmachen (ugs.) Beispiele: Kannst du das Radio anstellen? Stell den Herd an! anstellen V. (Aufbaustufe) jmdm. eine Arbeit geben Synonyme: beschäftigen, einstellen,… …   Extremes Deutsch

  • anstellen — anstellen, stellt an, stellte an, hat angestellt 1. Können Sie bitte die Heizung anstellen? 2. Mein Schwager ist bei einer Möbelfirma angestellt. 3. Da vorne ist die Kasse. Du musst dich anstellen …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Anstellen — Anstellen, 1) (Jäger.), auf den Anstand, od. in Feld u. Holztreiben, auf einen Anstellort stellen; 2) Einem eine bestimmte Arbeit, ein Geschäft, ein Amt übertragen; daher Anstellung, Bekleidung mit einem Amte; Anstelligkeit, die angeborene… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anstellen — einer Ware, soviel wie Offerte, einen Antrag machen. Im Börsenverkehr versteht man unter Anstellungen besonders Offerten zum Abschluß von Termingeschäften, und zwar gleichzeitig von Käufern und Verkäufern, welche die Kommissionäre nach… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • anstellen — anstellen, anstellig, Anstellung ↑ stellen …   Das Herkunftswörterbuch

  • anstellen — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Auch: • beschäftigen • mieten • einstellen Bsp.: • Glens Firma beschäftigt viele Frauen. • Wir möchten ein Auto mieten …   Deutsch Wörterbuch

  • anstellen — anmachen; einschalten; anschalten; anknipsen; aktivieren; ausfressen (umgangssprachlich); einstellen; anwerben; einem Bewerber eine Chance geben; beschäftigen; …   Universal-Lexikon

  • anstellen — ạn·stel·len (hat) [Vt] 1 etwas anstellen das Gas, Wasser oder Öl in einer Leitung zum Fließen bringen (indem man einen Schalter betätigt) ↔ abstellen: die Heizung, den Herd anstellen 2 etwas anstellen ein elektrisches Gerät mit einem Schalter in …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • anstellen — 1. anlehnen, anschmiegen, lehnen, schmiegen, stellen, stützen. 2. andrehen, anlassen, anschalten, anwerfen, einschalten, in Betrieb/in Bewegung/in Gang setzen, starten; (ugs.): anmachen; (salopp): anschmeißen; (südd., österr.): aufdrehen;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • anstellen... — der Arzt hat alles mögliche mit ihm angestellt разг.. врач перепробовал на нём все (возможные) средства → der Arzt hat alles Mögliche mit ihm angestellt sich anstellen, als wüsste man von nichts притворяться, будто ничего не знаешь …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.